Home Page

 
Unser Hotel  

Zimmer

 

Services

 

Swimming-pool

 

Strand

 

Restaurant

 

Andere Services

 

Aktivitäten

 

Ausflüge

 

Hochzeiten und Festessen

 

Information

 

Preise

 

Angebote

 

Bilder Hotel

 

Online Reservierung

 

Lage

 

Webcam

 

 

 

 
  Ausflüge
  Die Zitadelle   Die Burg der Trinitat (Dreiheiligkeit)
 

 

Die Zitadelle von Roses wurde im Jahre 1543 erbaut. Bis zum 19. Jahrhundert befand sich die Stadt in diesen Mauern. Die Kirche von Santa Maria, eine der frühesten romanischen Kunstwerke Spaniens, kann dort besichtigt werden.

    Auf dieser Landzunge namens "la poncella" (die Jungfrau) wurde die Burg im Jahre 1544 nach Anordnung des Feldherrn Pizaño, unter dem Königreich von Karl I aus Spanien und V aus Deutschland erbaut.
  Pfarrkirche von Santa Maria   Aussichtsturm auf dem Berg Puig Rom
 

 

Das gegenwärtige Gebäude wurde im Jahre 1796 entweiht aus welchem wir die Apsis, das Querschiff und die Kuppel bewahren. Der Rest des Schiffes, sowohl die Kappelle und Seitenaltaren wie auch die Fassade sind aus dem Jahre 1853 im neoklassichen Stil vom Baumeister Marti Sureda. Völlig wiederherstellt.     Von dort geniesst man einen beeindruckenden Ausblick über die Bucht und die weite und flache Gegend vom Landkreis Alt Empordà. Lassen Sie sich verzaubern und überraschen von einem Sonnenuntergang über Roses.
  Der Hafen    Megalithische Route
 

 

Der Hafen befindet sich auf der Westseite der Stadt unterhalb des Berges Puig Rom. Er umfasst die Markthalle und der Fischerdamm auf der äussersten Seite der Bucht namens Sereni.     Seit Uhrzeiten bewohnt, besitzt Roses eine der durchaus beeindruckendsten Strecken aus der megalithischen Zeit an der Costa Brava.
  Der Leuchtturm   Skulpturen auf der Strandallee
 

 

Der Leuchtturm von Roses wurde im Jahre 1864  unter dem Königreich von Isabel II erbaut. Er erhebt  sich unter der Burg der Dreiheiligkeit empor und beherrscht das Meer.     Die unvergleichbar schöne Strandallee bietet Fussgängern noch viele andere Sehenswürdigkeiten wie:
Touristendenkmal
Fischerdenkmal
Römischer Schiffanker
  Naturaleza
  Naturschutzpark Cap de Creus   Sumpfgebiet
 

 

Die Halbinsel Cap de Creus wurde 1998 nach dem Gesetz 4/1998 vom 12. März über Umweltzschutz unter Naturschutz gestellt.     Der Naturschutzpark Aiguamolls de l'Empordà (laut Gesetz 21/1983 vom 28. Oktober 1983, über Umweltschutz des Sumpfgebietes im Bezirkkreis vom Empordà) wurde nach langen und heftigen Umweltdebatten als Schutzgebiet erklärt.
  Naturgegend von l´Albera   Unterwasserwelt
 

 

L'Albera, die Naturgegend von nationalem Interesse (erklärt laut Parlamentarischem Gesetz der katalanischen Regierung 3/1986, 10. März), befindet sich in unmittelbarer Nähe der Gemeinde Roses.     Die geheimnisvolle Unterwasserwelt der zahlreichen Buchten  bietet eine grosse Vielfalt an Fischen, Pflanzen und anderen Lebewesen.

Weitere Sehenswürdigkeiten:

Der Besuch des Sühnentempels "La Sagrada Familia" (Die Heilige Familie), ein Meisterwerk von Antoni Gaudí im weniger als 2 Stunden entfernten Barcelona, ist sehr empfehlenswert.

Das Museum Dalí in Figueres, nur 17 Kilometer von Roses entfernt. http://www.salvador-dali.org/

Links zu anderen Sehenswürdigkeiten:

- Sumpfgebiete "Aiguamolls de l´ Empordà" (5 Km.)
- Das Münster  von Sant Pere de Rodes (15 Km.)
- Girona und das jüdische Viertel (55 Km.)
- Costa Brava Mitte (40 Km.)
- Schloss y Casino von Peralada (10 Km.)
- Die altgriechischen und römischen Ruinen aus Empúries (20 Km.)
- Barcelona (150 Km.)

Hotel Montecarlo Avinguda de la Platja nº2 17480 Roses (Spain)
Teléfono: (34) 972 256673 Fax: (34) 972 255703  Email: info@hotelmontecarlo.net